V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Welsh Springer Spaniel

Der Welsh Springer Spaniel hat seinen Ursprung im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Diese Hunderasse gehört zu den ältesten Jagdhundrassen und ist der Vorfahre von allen Spaniels, mit Ausnahme vom Clumber Spaniel. Seine frühere Aufgabe war, Wild in Stellnetze oder offenes Gelände zu treiben, damit Windhunde oder Falken dieses jagen können. Sein enger Verwandter ist der English Springer Spaniel.

Er wird bis zu 48 cm groß und sein Fell zeichnet sich durch seine Dichte und Schmutzabweisendheit aus. Es ist von seidiger Struktur und wird in den Farben weiß- rot gehalten, wobei weiß vorherrschend ist. Jedoch sollte es keine Locken aufweisen. Sein Fell sollte ca. alle 8 Wochen getrimmt werden. Seine Ohren sind hängend.

Der Welsh Springer Spaniel ist, wie früher auch, ein Jagdhund. Als Familienhund ist er auch geeignet, jedoch braucht er unbedingt ausreichend Bewegung und Beschäftigung, wie apportieren und schwimmen. Die Erziehung muss konsequent sein, da er manchmal etwas stur sein kann. Zudem ist er sanft, gehorsam und fröhlich. Er mag gerne in Gesellschaft sein und ist auch stets freundlich. Durch seinen sehr guten Geruchssinn schlägt er manchmal auch an.