V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Porcelaine

Diese Hunderasse hat ihren Ursprung in Frankreich. Er ist aus Kreuzungen mit dem Harrier und Grand Gascon Saintongeois entstanden. Der Name soll aufgrund von seinem Fell entstanden sein, dass wie Porzellan schimmern soll.

Er wird bis zu 58 cm groß und bis zu 28 kg schwer. Im Mittelalter wurde er schon als Jagdhund gehalten. Er hat kurzes, feines und dichtes Fell und seine großen Ohren sind hängend, wenn man diese nach vorne legt, reichen sie bis zur Nasenspitze.

Ursprünglich setzte man den Porcelaine zur Jagd in Meuten ein.