V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Grand Gascon Saintongeois

Der Grand Gascon Saintongeois hat seinen Ursprung in Frankreich und ist aus Kreuzungen vom Grand Bleu de Gascogne und Chien de Saintonge entstanden. Er sollte die Nachzüchtung vom Chien de Saintonge bilden, weil dieser in der damaligen Zeit selten war. Durch diese Zucht starb der Chien de Saintonge jedoch aus.

Er wird bis zu 72 cm groß und bis zu 36 kg schwer. Sein kurzes Fell ist in weiß gehalten. Dabei treten schwarze Flecken oder Tüpfelung auf. Seine gefalteten Ohren reichen bis zu der Nasenspitze.

Der Grand Gascon Saintongeois wird als Jagdhund gehalten.