V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Osteuropäischer Schäferhund

Der Osteuropäische Schäferhund kommt aus Russland und wurde von der UdSSR- Regierung gezüchtet mit dem Ziel, einen Dienst- und Gebrauchshund zu erschaffen. Dafür diente der Deutsche Schäferhund als Basis der Züchtung.

Er wird bis zu 76 cm groß und sieht dem Deutschen Schäferhund sehr ähnlich, er ist nur größer. Das Fell ist mittellang mit guter Unterwolle im Grauton. Die zugelassenen Farben sind Schwarz mit gelben Abzeichen, mit hellgrauen Abzeichen sowie einfarbig Schwarz.

Der Osteuropäische Schäferhund wurde als Schutzhund gezüchtet, weshalb er sehr aufmerksam und wachsam ist. Zusätzlich ist er ausgeglichen, belastbar sowie selbstbewusst. Er wird als Dienst-. Wach- sowie Schutzhund gehalten.