V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Ratonero Andaluz

Der Ratonero Andaluz, auch als Ratonero Bodeguero Andaluz bezeichnet, hat seinen Ursprung in Spanien. Sein Name bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie „Andalusischer Weinkeller- Rattenjäger“. Somit beschreibt sein Name seine eigentliche Tätigkeit.

Er wird bis zu 43 cm groß und bis zu 8 kg schwer. Sein Fell, welches kurz ist, ist in weiß mit schwarzen oder braunen Markierungen am Kopf gehalten. Seine Ohren besitzen eine dreieckige Form und sind nach vorne geklappt. Meistens werden die Hunde mit einer verkürzten Rute geboren.

Der Ratonero Andaluz wird auch heutzutage noch als Rattler eingesetzt. Somit ist er ein sehr wachsamer und intelligenter Hund. Jäger setzen ihn zusätzlich zur Jagd auf Füchse, Hasen, Kaninchen und Dachse ein. Er ist stets freundlich und keineswegs bellfreudig. Er „jammert“ mehr, als zu bellen.