V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Schipperke

Der Schipperke hat seinen Ursprung in Belgien und sein Name bedeutet im Flämmischen soviel wie kleiner Schäferhund. Sein Fell ist hart, glänzend und dick mit dichter Unterwolle. Seine Fellfarbe ist einfarbig Schwarz. Er hat einen wachsamen Ausdruck, was durch sein breites Gesicht, seinen dunkelbraunen kleinen Augen und seinen beweglichen Stehohren entsteht. Der Schipperke ist ein sehr sportlicher Hund, der auch entsprechend gehalten werden sollte.

Er wurde in Holland und Belgien gezüchtet und durch eine belgische Königin Marie Hanriette um 1885 berühmt. Er wird als Familien-, Rattenfänger-, Boots- und Wachhund gehalten.

Außerdem ist der Schipperke sehr aufmerksam, mutig, wachsam, unbestechlich, intelligent, treu, lernfreudig und neugierig. Er bellt auch sehr gerne, ist Fremden gegenüber misstrauisch und ist lebhaft.