V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Ca de Bestiar

Der Ca de Bestiar hat seinen Ursprung in Spanien und wird in zwei Varietäten gezüchtet, in Kurz- und Langhaar. Sein Name bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „Viehhund“. Die genaue Herkunft dieser Hunderasse ist unbekannt. Die Hunde selbst unterschieden sich vom äußerlichen sehr, da sie sich je nach Einsatzgebiet anpassen mussten. Durch ihre Wachsamkeit sowie Zuverlässigkeit waren sie sehr beliebt.
Er wird bis zu 73 cm groß und bis zu 40 kg schwer. Das Fell mit Unterwolle wird in der Farbe Schwarz mit unterschiedlichen Tönungen getragen. An der Brust kann ein weißes Abzeichen vorkommen.
Der Ca de Bestiar wird als Hüte- und Wachhund gehalten. Diese Hunderasse ist mutig und stellt sich nicht in den Vordergrund. Trotz ihres schwarzen Fells können sie sehr gut mit Hitze umgehen. Er ist seiner Familie treu ergeben, bei fremden Menschen und Hunden  kann er jedoch ein problematisches Verhalten aufweisen.