V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Kooikerhondje

Der Kooikerhondje kommt ursprünglich aus der Niederlande, wo er zur Entenjagd in speziellen Fangeinrichtungen (dem Kooi) eingesetzt wurde. Während des Zweiten Weltkrieges wäre er beinahe ausgestorben, man baute diese Rasse jedoch mit 25 Hunden wieder neu auf.
Diese Hunderasse wird bis zu 42 cm groß und bis zu 11 kg schwer. Sein Fell ist mittellang, leicht gewellt oder glatt, jedoch nicht lockig, und glänzend mit abgegrenzten orange- roten Flecken auf weißem Grund.
Er ist ein willensstarker sowie freundlicher Hund, welcher viel Temperament besitzt, das er ausleben sollte. Als Familienhund ist der Kooikerhondje sehr gut geeignet und dazu ist er sehr lernwillig.
Der Kooikerhondje ist bei lauten Geräuschen ein wenig schreckhaft, der Charakter bildet sich erst richtig in der Pubertät (mit 7-8 Monaten) heraus, gefestigt wird er mit 2 bis 3 Jahren. Da er ein willensstarker Hund ist, benötigt er eine gute Erziehung.
Er findet als Begleithund sowie im Hundesport Verwendung.