V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Cao de Aqua Portugues / Portugiesischer Wasserhund

Der Cao de Aqua Portugues, auch als Portugiesischer Wasserhund bezeichnet, hat seinen Ursprung in Portugal. Seine ursprüngliche Aufgabe war es, Fische aus dem Wasser zu fangen. Als diese Tätigkeit jedoch an Bedeutung verlor, standen alle Wasserhunde kurz vor dem Aussterben.

Er wird bis zu 57 cm groß und bis zu 25 kg schwer. Sein Fell zeichnet sich durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Der Cao de Aqua Portugues wird in zwei Fellvarianten gezüchtet: in gewelltes Langhaar und kürzeres gekräuseltes Haar. Es kommen ein- oder mehrfarbige Schläge vor. Bei der einfarbigen Variante ist das Fell in schwarz, seltener auch braun sowie weiß, gehalten. Bei den Mehrfarbigen ist es eine Mischung aus schwarz oder braun mit weiß. Der Weißanteil sollte jedoch das Verhältnis von einem Drittel nicht überschreiten. Seine Ohren sind anliegend und seine Rute trägt er sichelartig über den Rücken.

Der Cao de Aqua Portugues wird als Familen- sowie Therapiehund gehalten. Vom Wesen her ist er sanft, freundlich und wachsam. Er mag gerne sportliche Aktivitäten ausführen.