V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Berger de Picardie

Der Berger de Picardie hat seinen Ursprung um 800 in Frankreich, genauer aus der Region Picardie. Durch die beiden Weltkriege wurde diese Hunderasse stark gefährdet, was man heutzutage aber nicht mehr behaupten kann, da sie ein hohes Inzuchtpotential aufweisen.

Er wird bis zu 65 cm groß und bis zu 32 kg schwer. Das Fell zeichnet sich durch seine wetterfesten, spröden sowie dichten Haare aus und wird in den Farben rehbraun, grau oder fauve gehalten. seine Ohren sind stehend und mittelgroß.
Seine Charakterstärken, welche aber auch für seine Aufgaben als Hüte-, Begleit- und Schutzhundgebraucht werden, sind Selbständigkeit und Eigenwilligkeit.