V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Sheltie / Shetland Sheepdog

Sheltie (Shetland Sheepdog) 01Der Shetland Sheepdog, wie der Sheltie auch genannt wird, kommt aus Großbritannien. Er entstand aus Kreuzungen zwischen dem Border- Collie, Grönlandhunden und später Collies. Vermutlich wurde der King Charles Spaniel auch mit eingekreuzt.

Er wird bis zu 37 cm groß, jedoch kann die Größe variieren. Sein Fell ist lang, er hat eine Mähne sowie Halskrause und trägt viele Farben.

Der Sheltie ist intelligent, gutmütig und lernfreudig. Er ist Fremden gegenüber nicht ängstlich, aber nicht offen.

Der Sheltie wird als Hüte-, Begleit-, Rettungs-, Therapiehund sowie im Hundesport eingesetzt.

Sie erkranken häufig an Dermatomyositis (Haut- Muskel- Erkrankung) und es tritt oftmals ein MDR1- Defekt (Überempfindlichkeit auf mehreren Medikamenten) auf. Es können auch Fehlbildungen an den Augen (Collie Eye Anomaly) vorkommen, die durch eine Verpaarung von mehrfarbigen Hunden verbreitet wird.