V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Bichon Frisé / Bichon á poil frisé

Der Bichon Frisé kommt wahrscheinlich von den Kanarischen Inseln, wo Italiener ihn im 14. Jahrhundert mit aufs europäische Festland nahmen. Sein Name bedeutet übersetzt so viel wie „gekräuselter Schoßhund“.

Er wird bis zu 30 cm groß und bis zu 7 kg schwer. Sein dünnes, seidiges Fell ist mit Korkenzieherlocken durchzogen. Es wird in reines Weiß gehalten und man sollte es regelmäßig pflegen, damit es nicht verfilzt. Seine Ohren sind hängend und eng anliegend. Seine Rute ist tief angesetzt und meist über den Rücken getragen, aber nicht gerollt.

Der Bichon Frisé zeichnet sich durch seine Lernfähigkeit, Geduld sowie Wachsamkeit aus. Er ist zu Jedermann freundlich.