V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Spinone Italiano

Der Spinone Italiano hat seinen Ursprung in Italien und man vermutet, dass diese Hunderasse einer der ältesten Vorstehhunde ist. Deswegen ist die genaue Entstehung auch unklar. Diese Hunde wären beinahe während des Zweiten Weltkriegs ausgestorben. Dies kommt zustande, weil viele italienische Jäger andere Hunderasse, wie den Setter, Pointer oder Deutschen Drahthaar, mit zur Jagd nahmen. Der Spinone Italiano wurde auch in andere Länder exportiert, was sie am Ende rettete.

Er wird bis zu 70 cm groß und bis zu 37 kg schwer. Sein rauhaariges Fell ist dicht am Körper anliegend und am Kopf sowie an den Behängen kürzer. Sein Fell hat viele Farben und Varianten, die die Farben weiß, orange, braun und Braunschimmel beinhalten. Die Augen sind ocker bis bernsteinfarben, je nachdem, welche Farbe das Fell hat.

Durch seinen hervorragenden Geruchssinn ist der Spinone Italiano ein sehr guter Jagdhund oder für das Mantrailing geeignet. Meist wird er für die Suche, das Vorstehen sowie Apportieren von Wild oder als Begleithund eingesetzt.