V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Rhodesain Ridgeback

Rhodesian Ridgeback 01Der Rhodesian Ridgeback zeichnet sich durch den so genannten Ridge, einen Haarkamm bei dem das Fell entgegen der normalen Haarwuchsrichtung wächst, aus. Es gibt nur zwei Hunderassen, die diese Besonderheit aufweisen: Der Rhodesian Ridgeback und der Thai Ridgeback. Dieser deutlich abgesetzte Streifen bildet das auffälligste Merkmal dieser Rasse. Sie ist eine alte, bodenständige Rasse und die Hunde wurden später von den Kolonialherren zur Löwenjagd und auf andere große Katzen eingesetzt. Ihre Aufgabe war, die Tiere aufzuspüren und so lange in Schach zu halten, bis die Jäger vor Ort waren.

Eine sehr positive Eigenschaft dieser Hunde ist, dass sie sich Fremden gegenüber zurückhaltend und ohne Anzeichen von Scheu oder Aggressivität verhalten.

Ohren: am Kopf dicht anliegend, hoch angesetzt, mittelgroß

Haar: kurz, dicht glatt

Farbe: hell bis rot-weizenfarben, Augen und Nase zusammenpassend. Dunkle Augen zu schwarzer Nase oder bernsteinfarbene Augen zu heller „leberfarbener“ Nase

 

Rhodesian Ridgeback 02