V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Russisch- Europäischer Laika

Der Russisch- Europäische Laika wird neben anderen russischen Hunderassen zum Laika gezählt. Er hat seinen Ursprung in Russland beziehungsweise Finnland. Diese Hunderasse ist vermutlich aus Kreuzungen zwischen finnischen Elch- und Wolfsjagdhunden und russischen Utschak- Hirtenhunden entstanden. Sein enger Verwandter ist der Karelische Bärenhund.

Er wird bis zu 61 cm groß und bis zu 23 kg schwer. Sein dichtes Fell mit reichlich Unterwolle ist in schwarz- weiß, gelb, grau- rötlich, Wolfsfarben und Fuchsfarben gehalten. Seine Rute trägt er gerollt über dem Rücken.

Der Russisch- Europäische Laika wird als Jagdhund verwendet. Er jagt selbstständig und findet, stellt und verbellt das Wild. Im Gegensatz zu den Elchhunden jagen sie jedoch nicht sehr weit, da sie alle 20 bis 30 Minuten den Kontakt zum Hundeführer suchen.