V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Japan Chin

Der Name Japan Chin bedeutet übersetzt soviel wie „kleiner Hund“.

Vor 1000 Jahren wurde ein Hund auf japanischen Bildern, Bronzen und anderen Kunstgewerbeartikeln gezeigt, der dem heutigen Chin sehr ähnlich sieht. Früher galt es, umso kleiner der Hund ist, desto wertvoller. Er war der beliebteste Hund des japanischen Adels und wurde von fast jedem gezüchtet.

Die ersten Hunde dieser Rasse kamen vermutlich um das 17. Jahrhundert nach Europa, jedoch wurde er erst im 19. Jahrhundert offiziell in Europa bekannt und verbreitete sich dann auch sehr schnell unter den eleganteren Damen.

Der Japan Chin ist elegant sowie angenehm und eignet sich sehr gut für die Haltung in einer Wohnung. Sein Haar ist lang, dicht sowie glänzend und seine Fellfarben sind Schwarz-Weiß, Weiß-Rot und Braunrot bis gelb. Er wird bis zu 28 cm groß und bis zu 6 kg schwer.