V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Lurcher

Der Lurcher ist ein sogenannter Hybridhund (Hunde, wessen Elterntiere zwei unterschiedliche Rassen besitzen) und kommt aus Großbritannien sowie Irland. Er bildet keine direkte Hunderasse, sondern ist eine für den Zweck gezielte Kreuzung von verschiedenen Hunderassen.

Er wurde gezüchtet, um zu wildern. Wenn man Windhunde, wie der Greyhound, mit Hirtenhunde, beispielsweise Collies oder große Terrier, kreuzt, enthält man einen Lurcher. Die Bezeichnung Lurcher ist nur angemessen, wenn ein Windhund mit einem nicht- Windhund gekreuzt wird, kreuzt man zwei verschiedene Windhundrassen miteinander, so lautet die Bezeichnung Longdog.

Sie sehen nicht einheitlich aus, er wird bis zu 77 cm groß und bis zu 32 kg schwer. Das Fell ist kurz- oder halblang, glatt sowie anliegend und es können alle Farben vorkommen. Die Ohren sind seitlich abstehend, können jedoch auch aufgestellt sein. Der Lurcher jagt stumm und kann auch als Familienhund gehalten werden. Auch wird er zur Hasenhetze eingesetzt.