V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Bracco Italiano

Der Bracco Italiano, auch als Italienischer Vorstehhund bezeichnet, hat seinen Ursprung in Italien. Man setzte ihn zur Jagd auf Vögeln ein. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er extrem vom Aussterben bedroht. Außerhalb Italiens ist diese Hunderasse kaum bekannt, da sie zudem selten ist.

Er wird bis zu 67 cm groß und bis zu 40 kg schwer. Sein Fell, welches kurz, dich und glänzend ist, wird in unterschiedlichen Farben und Zeichnungen gehalten. Die Farbe weiß tritt jedoch immer auf. Dazu können orange- bernsteinfarbene oder kastanienbraune Flecken auftreten. Auch kann das Fell weiß- blassorange gesprenkelt sein. Seine Schlappohren sind lang.

Der Bracco Italiano wird als Jaghund verwendet.