V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Harzer Fuchs

Der Harzer Fuchs hat seinen Ursprung in Deutschland und gehört zu den Altdeutschen Hütehunden. Diese Hunderasse ist vom Aussterben bedroht.

Er wird bis zu 60 cm groß und bis zu 28 kg schwer. Sein Fell mit viel Unterwolle ist langstockhaarig und wetterfest. Es ist in rötlichen, cremefarbenen und rußigroten Farben gehalten. Seine Ohren können sowohl hängend wie auch stehend sein.

Der Harzer Fuchs wird als Arbeitshund eingesetzt. Er braucht unbedingt viel Beschäftigung, um den Hund glücklich zu machen. Dieser Hund hat eine hohe Intelligenz und eine schnelle Auffassungsgabe. Als Familienhund ist der Harzer Fuchs nur bedingt geeignet, da er sowohl körperlich sowie auch geistig dauerhafte Beschäftigung braucht.