Hundehaftpflicht.de
V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email:
ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

Slovensky Cuvac

Der Slovensky Cuvac hat seinen Ursprung in der Slowakei. Sein Name enthält das slowakische Wort „cuvat“, was soviel wie „hören“ bedeutet. Dies deutet auf seine wachsame Art an.

Er wird bis zu 70 cm groß und bis zu 44 kg schwer. Sein Fell ist lang und leicht gewellt, aber nicht lockig. Es ist in weiß gehalten. Da sein Fell selbstreinigend ist, muss er nicht regelmäßig gebürstet werden. Seine Ohren sind hoch angesetzt. Seine Rute wird hängend getragen.

Der Slovensky Cuvac wird als Herdenschutz-, Begleit-, Therapie-, Rettungs- und Suchhund gehalten. Als Schutzhund ist er jedoch nicht geeignet, da sein Beschützerinstinkt dafür zu ausgeprägt ist. Bei der Erziehung muss man darauf achten, dass man ihn ruhig, geduldig und zwar konsequent, aber nicht hart, erzieht. Trifft er auf fremde Menschen oder ungewohnten Situationen reagiert er zunächst vorsichtig und zurückhaltend. Jedoch merkt er sofort, wenn Menschen seine Familie oder ihn selbst nicht mögen oder sogar bedrohen. Er ist als zusätzlich als Familienhund geeignet.