V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821 3367

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    X   Y    Z

Labradoodle

Der Labradoodle ist keine eigenständige Rasse, sondern einen Hybridhund. Das sind Hunde, wo die Elterntiere zwei unterschiedliche Rassen haben. Bei dem Labradoodle ist es eine Kreuzung zwischen einem Labrador und Großpudel. Jedoch wird hier mit Kreuzungsprodukten weitergezüchtet, mit dem Ziel, eine eigenständige Rasse zu entwickeln. Der Australier Wally Conron hat versucht, einen Blindenführhund für Menschen mit einer Hundehaarallergie zu züchten, indem er einen häufig als Blindenhund eingesetzten Labrador mit dem nicht haarenden Großpudel
züchtete.

Er wird bis zu 65 cm groß und bis zu 35 kg schwer. Sein Fell ist pudelartig und es sind alle Farben erlaubt. Das Ziel, dass kein Fellwechsel stattfinden soll, ist noch nicht vollständig erreicht. Viele Hunde haben ein üppiges Fell, welches mehrmals wöchentlich gebürstet werden muss.